MTT auch ohne Krankheit bei uns möglich

MTT

Medizinische Trainingstherapie

Kurz MTT - ist kein Bodybuilding sondern ein funktionelles Körpertraining, das nach anatomisch-physiologischen und biomechanischen Grundlagen aufgebaut ist. Es eignet sich als weiterführendes apparatives Programm nach der absolvierten Physiotherapie-Behandlung gedacht als Gesamtkörper-Aufbau- und Ausdauertraining.

Ziel ist es, mindestens gegen die tägliche Belastung gut bestehen zu können.

MTT Rundblick

 

Modernste elektro-hydraulisch gesteuerten Gerätschaften stehen in zwei Trainingsräumen zur Verfügung (von links): HWS-Trainer, Hüft-Trainer, Rotator, Butterfly-Pressback, Bauch&Rücken-Trainer, Schulter Pull&Press, Lateraltrainer, freier Zugapparat, Bein Curl & Extensor, Bein Ab-& Adduktor (nicht auf dem Bild)

 

Waren es vor Jahren Zugapparate aus Skandinavien, die unsere gängigen Gummizugapparate ersetzten, deren grosser Nachteil es war, dass je weiter man den Griff weg zog, umso stärker der Widerstand wurde, so steht heute der Begriff für allgemein apparatives Training. Im Aufbau bei verschiedensten Behandlungskonzepten der Therapie und der Rehabilitation kommt MTT immer mehr zum Einsatz. Das Hauptaugenmerk liegt nicht mehr auf einer Schmerz orientierten Behandlung, sonder auf einer funktionsorientierten Betreuung.

 

Nur die regelmässige Durchführung bestimmter Tätigkeiten führt zu einer Verbesserung der Leistungsfähigkeit. Bei Patienten mit einer Langzeitschädigung ist die Schmerztoleranz und die Beweglichkeit meist sehr niedrig, die Kraft-Ausdauerleistung der Muskulatur schwach und dadurch der Effort zur Leistungsbereitschaft reduziert. Hier kann nun mit kleinster Dosierung begonnen werden.