Manualtherapie

Die Manualtherapie ist eine Mobilisationstechnik der Gelenke, der Wirbelsäule und der Extremitäten. Dabei werden Bewegungseinschränkungen und Blockierungen mittels gezielter Gelenkstechniken wie Traktionen (Zug) oder Gleiten in den betroffenen Gelenken behandelt.

 

Zur Manualtherapie gehören aber auch spezielle Dehntechniken für die Weichteile des Körpers wie Muskeln, Gelenkkapseln und zum Teil von Bändern. Zur Beweglichkeitsverbesserung erhalten unsere Patienten ein gezieltes Übungsprogramm mit individuell abgestimmten Automobilisations- (Selbstmobilisation) sowie Stretching (Muskeldehntechniken) -Übungen für zuhause.